Open Banking Platform

Offene APIs für den Zugriff auf die Finanzdaten der Kunden und die Erstellung personalisierter digitaler Reisen

Actionable insights, account aggregation (AISP), customer onboarding, KYC, payment initiation (PISP),
goals and budget (PFM), digital lending, and enhanced credit scoring.

demo buchen

Open Finance ist die Zukunft

Langjährige Banking-Kompetenz, eine hochwertige Aggregation und Anreicherung von Kundendaten und eine API-Plattform, die von Gartner ausgezeichnet wurde

Eine API für Open Banking

Zugang zu Kundendaten von über 2.500 Banken

Cloud-native Plattform

Software-as-a-Service, damit Sie sich ganz auf Ihre Kernkompetenz konzentrieren können

Über 400 Banking-APIs

Zur Gestaltung innovativer digitaler Anwendungsszenarien für Ihre Kunden

Kernbankensystem-agnostisch

Damit Sie Ihr Kernbankensystem weiterhin nutzen können

Multi-banking

Vernetzen Sie sich mit über 3.400 Finanzinstituten und bewältigen Sie komplexe Datenformate und Dateitypen sowie Authentifizierungs- und Autorisierungsabläufe. Erhalten Sie Zugriff auf PSD2- und Non-PSD2-Konten (Spareinlagen, Kredite etc.). Aggregieren, analysieren und präsentieren Sie Daten in benutzerfreundlicher Form.

mehr erfahren

Persönliche Finanzen

Profitieren Sie von einer eingebetteten, automatischen Datenkategorisierung mit mehr als 95 % Genauigkeit. Unterstützen Sie Ihre Kunden bei der Verbesserung ihres Finanzverhaltens. Bieten Sie ihnen einen vollständigen Überblick über ihre Einnahmen und Ausgaben, Tools für Haushaltsführung und Prognosen sowie eine persönliche Beratung zu ihren Sparzielen.

mehr erfahren

Die Revolution des Open Banking: SOPRA x TINK

Zwei führende europäische Fintechs für digitales Banking bündeln ihre Technologien und Kompetenzen.
Die Partnerschaft ermöglicht es unseren Kunden, die gesamte Wertschöpfungskette im Open Banking zu nutzen – weit über die PSD2-Konformität hinaus.

Mehr erfahren

Erweitertes Onboarding

Schnelle, nahtlose Neukundenaufnahme in weniger als drei Minuten. Zugriff auf Daten zur Identität und Finanzlage der Kunden zur Unterstützung des KYC-Verfahrens. Automatisches Ausfüllen bekannter Daten, unmittelbare Kontoprüfung und erweiterte Bonitätsprüfungen.

mehr erfahren

Digitaler Kreditservice

Automatisieren Sie die Datenanalyse und den Abgleich mit Ihren Kreditscoring-Modellen für präzise Kreditentscheidungen. Reduzieren Sie die Gesamtbetriebskosten und verringern Sie das Risiko für Ihr Unternehmen mit einem Kreditlebenszyklus von der Kreditvergabe über das Servicing bis zum Inkasso.

MEHR ERFAHREN

Lösungen für Überweisungen

Nutzen Sie Kontoaggregations- und Zahlungsauslösedienste, um die Prozesse für internationale Überweisungen zu verbessern. Unterstützen Sie Ihre Diaspora-Kunden mit einfachen und kostengünstigen Überweisungen.

MEHR ERFAHREN

Warum die Sopra Banking Software?

  • > 1500 Kunden in über 80 Ländern

  • > 400 Banking-APIs

  • > 5000 Experten weltweit

  • Auszeichnungen & Anerkennung

Geschäftsentscheidend für die meisten Finanzinstitute mit lokalen Niederlassungen.

95 % der führenden Banken in Europa rund 60 % der führenden Banken in Afrika nutzen die Sopra Banking Platform.
80 % der weltweit führenden Captives verwenden die Sopra Financing Platform.

    Unsere komponentenbasierte API-first-Plattform für das Cloud-Banking bietet den größtmöglichen Umfang an Unternehmensfunktionen.

    Bringen Sie neue Serviceangebote mit unseren vorgefertigten Digital Use Cases zügig auf den Markt. Oder gestalten Sie eigene Angebote und nutzen Sie dazu die verfügbaren Daten und die Funktionen unserer Plattform.

      Ein Team vertrauenswürdiger, weltweit führender Experten, die immer in Ihrer Nähe sind.

      Unsere Fachleute finden Sie in über 50 Städten in aller Welt: Paris, Amsterdam, New York, Boston, Sydney, Dubai, Sao Paulo, Peking, London, Abidjan, Pune, Dakar,…

        In der Forrester’s Global Banking Platforms Deals Survey von 2020 belegen wir einen der ersten drei Plätze in der Kategorie „Combined Deals“.

        Wir sind der einzige der zehn führenden Anbieter weltweit verfügbarer konventioneller Lösungen (IBS Sales League Table ’20), der mit gleich zwei unterschiedlichen Plattformen vertreten ist: der Sopra Banking Platform (Platz 3 in der Kategorie „Global Universal Banking“) und der Sopra Financing Platform (Platz 1 in der Kategorie „Lending Worldwide“).

        Unsere Rolle im Open Banking der Zukunft

        Hier diskutieren Chief Product Officer Michel de Bolle und Bruno Cambounet, Head of Fintech Alliances and Digital Solutions in Product Marketing, was die Partnerschaft mit Tink für Sopra Banking und unsere Kunden bedeutet.

        Weiterlesen

        Unterstützung für Entwickler

        Eine einzige API-Integration zur Vernetzung von über 2500 Finanzinstituten für den Zugriff auf die verfügbaren Personen- und Finanzdaten der Kunden.
        Ein Entwicklerportal mit klarer API-Dokumentation, Servicebeschreibungen und Leitfäden.
        API-Verwaltung, API-Analytik und Berichterstattung von einem Gartner Magic Quadrant Leader 2019.
        Umfassende, detaillierte Prüfpfade für Transaktionsaufträge sorgen für noch mehr Transparenz.
        Sandbox und professionelle Unterstützung ermöglichen Ihnen die Entwicklung neuer Serviceangebote.


        developer portal

        Wir haben alle Antworten, die Sie brauchen
        Frequently asked questions
        Was ist der Unterschied zwischen open Banking und „Open Banking“?

        Open Banking als allgemeiner Begriff bezieht sich auf die Praxis der Integration von kundenbezogenen Bankinformationen und Bankdienstleistungen, um personalisierte Erfahrungen zu bieten.

        „Open Banking“ ist eine britische Verordnung. Sie bietet Anbietern eine sichere Möglichkeit, auf Ihre Finanzinformationen zuzugreifen. Eine dedizierte Betriebsgesellschaft implementiert und regelt nicht nur den API-Standard und die Maßnahmen der Bankmitarbeiter, sondern auch die tatsächlichen Verfahren. Die diesbezügliche regulatorische EU-Initiative ist PSD2. Diese verpflichtet die Banken, Zahlungsinformationen von Kundenkontos regulierten Drittparteien gegenüber offenzulegen. Während das britische „Open Banking“ Unternehmen das einzuhaltende Verfahren vorgibt, orientiert sich PSD2 an den jeweiligen Geschäftsprinzipien der Banken und gibt keine bestimmte Technologie vor.

        Welche Vorteile bietet open Banking?

        Open Banking bietet den verschiedenen Marktteilnehmern, Interessengruppen und Verbrauchern eine Vielzahl an Vorteilen. Als Hauptvorteile für Banken gelten seit Langem Kostenminimierung und Wettbewerbsfähigkeit. In Wirklichkeit ist open Banking ein Katalysator für die digitale Transformation, der es Banken ermöglicht, mit ihren Dienstleistungen direkt oder indirekt mehr Verbraucher zu erreichen. Banken können dann das Vertrauen der Kunden nutzen und verschiedene „TPPs (Third-party Providers [Drittanbieter])“ beauftragen, um neue, datengesteuerte Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen. Für Kunden bedeutet open Banking einen einfacheren und schnelleren Zugriff auf Finanzdienstleistungen ebenso wie maßgeschneiderte Kundenangebote – was letztendlich das Kundenerlebnis bereichert. Für TPPs bedeutet der Zugriff auf eine bestehende Kundenbasis und ihre persönlichen Finanzinformationen neue, innovative Dienstleistungen und Ertragsmöglichkeiten.

        Was sind AISP, PISP, TPP, ASPSP?

        AISP (Account Information Service Provider [Anbieter von Kontoinformationsdiensten]) – Ein AISP bietet Kontoinformationsdienste als Online-Service an, um konsolidierte Informationen über ein oder mehrere Zahlungskonten bereitzustellen, die ein Zahlungsdienstbenutzer bei einem oder mehreren Zahlungsdienstanbietern eingerichtet hat.

        ASPSP (Account Servicing Payment Service Provider [Kontoführender Zahlungsdienstleister]) – Ein ASPSP bietet und unterhält Zahlungskonten für Zahler wie in den PSRs (Payment Status Reports [Zahlungsstatusberichten]) definiert. Im Zusammenhang mit dem Open Banking Ecosystem sind ASPSPs Entitäten, die Read/Write-APIs veröffentlichen, um mit Zustimmung des Kunden Zahlungen zu ermöglichen, die von Drittanbietern angewiesen wurden und/oder die Transaktionsdaten ihrer Kunden über ihre API-Endpunkte für Drittanbieter verfügbar zu machen.

        PISP (Payment Initiation Services Provider [Anbieter von Zahlungsauslösediensten]) – Ein PISP stellt einen Online-Service zur Verfügung, um auf Anforderung des Zahlungsdienstnutzers einen Zahlungsauftrag in Bezug auf ein Zahlungskonto bei einem anderen Zahlungsdienstanbieter einzuleiten.

        TPP – TPPs sind Unternehmen oder natürliche Personen, die APIs verwenden, die unter Einhaltung bestimmter Standards entwickelt wurden und den Zugriff auf Kundenkonten ermöglichen, um Kontoinformationen bereitzustellen und/oder Zahlungen zu initiieren.

        Alle Definitionen – https://www.openbanking.org.uk/about-us/glossary/

        Wie unterstützt open Banking das Ökosystem-Engagement?

        Banken, die gemäß der PSD2-Verordnung aufgefordert sind, Kundeninformationen weiterzugeben, können als TPPs fungieren und selbst von offenen Daten profitieren. Sie können sich außerdem dafür entscheiden, mit verschiedenen Dienstleistern zusammenzuarbeiten, um ihr Portfolio zu erweitern und ihren Kunden einzigartige, wertschöpfende Angebote zu machen. Gleichzeitig wird das geschäftliche Ökosystem erweitert und die Einführung von offenem Banking verbessert die Interkonnektivität innerhalb der Entwickler-Community.

        Was ist Sopra Banking Software Marketplace?

        Der Marketplace wurde mit einem einfachen Ziel vor Augen geschaffen: Wir möchten unseren Kunden die Möglichkeit bieten, das gesamte Fintech-Potenzial voll auszuschöpfen. Dank des Konzepts unserer Digital Banking Engagement Platform (DBEP) können unsere Bankkunden alle verfügbaren Dienstleistungen (von Sopra Banking und unseren Partnern) problemlos kombinieren und von den DBEP-Basisdiensten profitieren. Sopra Banking Software Marketplace umfasst Services wie Authentication Brokerage, Authorization Management und API Portal, um eine optimierte und sichere Kombination von Services aufzubauen.

        Mehr Einblicke